FANDOM


Die Frau im Garten ist die 13. Folge von der Bones-Serie.

1x13.jpg

Kurzhandlung/SynopisBearbeiten

Ein Südamerikaner wird bei einer routinemässigen Verkehrskontrolle angehalten. In seinem Kofferraum findet man eine skelettierte Leiche. Noch vor Ort erkennt FBI-Agent Booth, dass es sich bei dem Festgenommenen um ein Mitglied der gefürchteten Strassenbande Mara Muerte handelt. Plötzlich taucht ein Wagen auf, aus dem geschossen wird. Der Festgenommene nutzt die Gelegenheit der allgemeinen Verwirrung und Panik, um zu flüchten. Das Team um Brennan findet heraus, dass die Leiche an einem Ort begraben war, wo eine Pflanze wächst, die normalerweise nur in botanischen Gärten zu finden ist. Die Ermittlungen ergeben, dass Senator Corman ein ausgesprochener Gartenfan ist, und zudem auch noch salvadorianische Gastarbeiter beschäftigt. In seinem Garten findet Brennan dann auch noch eine zweite Leiche. Senator Corman schwört, nichts mit den Morden zu tun zu haben. Der Verdacht liegt nahe, dass es sich bei den Leichen um Opfer der gefürchteten Strassengang Mara Muerte handelt. Doch als deren Anführer Ortez einwilligt, dem FBI Rede und Antwort zu stehen, stellt sich heraus, dass der Täter nicht in den Kreisen der Mara Muerte zu suchen ist...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki