FANDOM


Leichen im Labor ist die 15. Folge in der Bones-Serie.

1x15.jpg


Kurzhandlung/SynopisBearbeiten

Die sterblichen Überreste des vor sechs Jahren verschwundenen Mafia-Bosses Cugini werden in einem See gefunden. Es sieht alles nach einem Mafia-Mord aus, da die Beinknochen immer noch in einem Betonsockel stecken. Der FBI-Agent Kenton, der schon vor sechs Jahren als verdeckter Ermittler arbeitete, soll Booth und Brennan bei der Arbeit unterstützen. Zeitgleich müssen sich die beiden allerdings noch um einen anderen Fall kümmern. Ein psychopathischer Serienkiller hat wieder zugeschlagen und sein Opfer auf bestialische Weise ermordet. Brennan passt die viele Arbeit eigentlich nicht, da sie eine Internet-Affäre mit David angefangen hat und sich mit ihm das erste Mal zum Abendessen treffen möchte. Auf dem Weg zum Restaurant wird auf sie geschossen. Booth vermutet, dass David von der Mafia angeheuert wurde, um die Ermittlungen im Fall Cugini zu stoppen. Doch David hat ein lupenreines Alibi. Aus Angst vor weiteren Mordversuchen übernimmt Booth nun den persönlichen Schutz von Brennan. Als eine Bombe, die in Brennans Kühlschrank versteckt war, hochgeht, wird Booth schwer verletzt. Derjenige, der versucht, Brennan zu töten, muss über ein umfangreiches Insider-Wissen verfügen. Es kann sich nur um jemanden handeln, der im Labor oder beim FBI arbeitet...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki